Homöopathie

Ängste, Panikattacken, Depressionen oder Erschöpfungszustände können unsere Lebenskraft deutlich einschränken und uns daran hindern, unsere wahren Potentiale zu entfalten. Das passende homöopathische Arzneimittel aktiviert die Selbstheilungskräfte und stellt die Balance auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene wieder her.

Konkret bedeutet dies: Wird Kindern und Erwachsenen in regelmäßigen Abständen das passende konstitutionelle Homöopathikum verabreicht, kann dieses negativen Emotionen und störendem Verhalten entgegenwirken und eine gesunde, ausgeglichene Einstellung fördern. Der Betroffene kann Zorn, Ängste, Unruhe u.ä. aufgeben und somit die Stärke und das Selbstvertrauen entwicklen, die er auf seinem weiteren Lebensweg benötigt.

Am Anfang unserer Arbeit steht die ausführliche Erstanamnese, in die Details aus Ihrem Leben einfließen: Beschwerden, Auslöser, Gefühle, Gedanken, Träume, Vorlieben, Abneigungen, Gewohnheiten und vieles mehr. Aus diesen Informationen erarbeite ich das passende Mittel für Sie, das Ihre gesamte Symptomatik umfasst und den entscheidenden Impuls für Ihre Genesung setzt. Ohne Erstverschlimmerung und frei von Nebenwirkungen. Daher ist diese Behandlung auch bestens für Kinder geeignet. Mit regelmäßigen Folgeanamnesen gehen wir dann gemeinsam Ihren individuellen Weg zur ganzheitlichen Gesundheit.

Die Erstanamnese erfolgt ausschließlich in meiner Praxis, die Folgeanamnesen können – wenn gewünscht – auch per Videosprechstunde praktiziert werden.

Ihr homöopathisches Mittel können Sie auch begleitend zu anderen Therapieformen und Medikationen einnehmen. Anpassungen der schulmedizinischen Behandlung sollte allerdings der verschreibende Arzt vornehmen.

Angebot: Im Rahmen eines Workshops in Tutzing, der vom 18.10. bis 20.10.19 stattfindet, ist eine kostenlose, homöopathische Erstanamnese für Kinder und Erwachsene möglich. Mehr Infos siehe roter Kasten auf der Startseite oder einfach anrufen bzw mailen.