Traumata und Blockaden gezielt auflösen

Brainspotting ist ein neuer, effektiver psychotherapeutischer Ansatz zur direkten Verarbeitung emotional belastender Ereignisse. Zugrunde liegt das humanistische Menschenbild: die Lösung für die Probleme des Klienten liegen in ihm selbst. Die Fähigkeit des Gehirns wird genutzt, Dinge zu verarbeiten und sich selbst zu heilen.

Brainspotting hat seine Wurzeln im EMDR (= Eye Movement Desensitization and Reprocessing), welches in der Traumatherapie eingesetzt wird.

Brainspotting ist eine integrative Therapieform, d.h. es kann mit anderen Therapien kombiniert, aber auch ganz eigenständig praktiziert werden.